beate - vor 9 jahren - noch  - 4.12.13
lui -  27.5.14
frau! - 26.8.14
nicole - nah schön - 9.2.2015
ufo-fred - wollen außerirdische wirklich etwas über uns wissen!? - 14.7.2015
l und j, sofa, haargummi und 2 gloriolen - 30.10.2015
tine II - unirdisch weiß -coronal im schritt - 10.2.2016
J. im Trieb - 5.7.2016
friedel - 14 - mundvoll - (conditio humana) - 18.12.13 simone - la cantatrice verte - singen macht grün - ergrünen - 10.2.14

Der Begriff „conditio humana“ kam mir in den Sinn bei der Beschäftigung mit den Bildern, „der Mensch bei der Arbeit“ und lässt mich seither nicht los. Bilder, Gedanken umkreisen mich. Ich sehe Dinge, die ich vorher auch schon gesehen habe, anders. Manche beginne ich zu sehen.

Die conditio humana fragt nach uns, nach den Bedingungen unseres Menschseins, nach unserer Natur, unserem Wesen. Nach Leben, Liebe, Tod. Nach unserem Sozialverhalten. Nach unserem Verhältnis zur Welt, zur uns umgebenden Natur...

Ich male Bilder.

Ich suche Menschen, die bereit sind mitzumachen, sich darstellen lassen:

Mütter, mit Babys (auch im Bauch), body-builder, Nordic-Walker, alte Menschen, jemand, der 'nen Kopfstand kann, Knutscher, eine Tabledancerin, Akt-Modelle, einen Zombi, ...

 

nicole - die faust im nacken - MS - und ein nasenbild - 16.6.2014
irini - kopfständisch - kopfweh - 27.5.14
heiliger theo  - das tier  -  18.11.2014 (franz)  -  sven - 19.12.2014
b mit f - 20.3.2015
bärbel - wartet auf uns - 24.4.2015 tine - gen himmel - der lufthauch des hinterns - seine aura - 1.6.2015
archie - bunter hund - mit nasenaureole - 31.7.2015 sabine - 3.9.2015
selbst eins - mit gloriole - 13.11.2015 selbst zwo - auch mit gloriole - 1.2.2016
dani - wolke - heiligenschein - 7.4.2016 mensch insekt - 24.6.2016